Seit mehr als einem Jahr hat niemand auf diese Diskussion geantwortet, daher sind diese Informationen vermutlich nicht mehr aktuell. Wenn Sie Informationen zu diesem Thema suchen, suchen Sie nach einer neueren Diskussion, oder veröffentlichen Sie eine neue Frage.

Synchronisation Exchange und iPhone erzeugt doppelte Kontakte

  • Das kann ich so nicht ganz bestätigen.

    Bei uns tritt der Effekt auch auf, wenn die App nicht abstürzt. Zwar auch und überwiegend schneller, wenn die App abstürzt, aber nicht immer :-)

    Das komplett beenden der App probiere ich dennoch mal aus.

    Gibt es nicht inzwischen die Möglichkeit, das Multitasking deaktivieren oder ggf. sogar nur einzelne Apps davon aususchliessen?

    MfG

  • Hallo Zusammen,

    bei mir besteht dasselbe Problem das Kontakte mehrfach dupliziert werden (Teilweise 8 Fach)

    Problem tritt mit O365 und IPhone (4500 Kontakten) auf.

    Ein weiteres Problem ist, dass Kontakte per IPhone angelegt danach sauber synchronisiert werden. Das Ohne Fehler, doch danach ist der Kontakt auf dem IPhone nicht sichtbar.

    Gibt es dazu vielleicht ein Tipp?

    Danke & Grüße

  • Es ist sehr verwunderlich, dass das Problem nicht in den Griff zu bekommen ist. Auch wenn es derzeit scheint als wäre es ein Iphone Problem. Es scheinen ja doch einige User betroffen zu sein. Man kann nur den Sync deaktivieren, um das Problem zu beheben. Aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Apple scheint auch nicht sehr informationsbewußt an die Sache heranzugehen. Da lobe ich den Moderater in diesem Thread.

    LG

  • Problem tritt mit O365 und IPhone (4500 Kontakten) auf.

    Es gilt hierbei zu beachten, dass Office 365 ein optimales höheres Limit von etwa 2,500-3,000 Kontakten bzw. Objekte in der Inbox vorschlägt.

  • Ich habe das gleiche Problem - was hilft denn jetzt?

    Es ist sehr, sehr ärgerlich. Gerade wenn man Angaben in einem Kontakt ändern will oder muss.

    In Outlook sind die Kontakte nur einfach drin. Im iPad bei mir auch. Nur im IPhone 4 x-Fach!

    Bitte um Hilfe.

    Ich habe in Office 365 gesehen, dass meinem iPhone der Zugriff verweigert ist im Status. ich bekomme allerdings alle Emails? Hat das etwas damit zu tun?
  • Jetzt auch auf dem iPad, nachdem ich das iPhone neu konfiguriert habe!!!!

  • Info:

    Ich konnte den Fall jetzt beim Apple-Support zumindest so platzieren, dass sich ein Mitarbeiter schon seit rund 10 Tagen intensiv mit dem Problem befasst, mit mir sehr kompetent diskutiert und auch intern weitergeleitet hat. Eine weitere Antworte erwarte ich für die nächsten Tage.

    Sobald ich mehr weiß, stelle ich die Infos dazu hier allen zur Verfügung.

    mfg

    Stefan Nöbauer

  • klasse, mein Apple support meinte es MUSS an MS liegen, dumm nur, dass das Problem bei meinen Kollegen, die mit Android arbeiten nicht auftritt ...

  • Mein Apple Support ebenfalls.

    Langsam wird es echt ärgerlich.

    Es tritt bei uns auf egal ob 800 oder 6000 Kontakten. (Letzteres nur umso schneller)

    Ausserdem pflegen wir im moment die Geburtstage nach. Ergo: Wenn der Kontakt nun 10 Mal vorhanden ist, ist der Geburtstag auch 10x vorhanden und wird automatisch im Kalender eingetragen.

    Deaktivieren des App im Multitask bringt uns auf dauer auch nicht weiter, da man dies gerne mal vergisst!

    Auf irgend einer Seite besteht ein Fehler.

    Wenn weder Microsoft noch Apple sich bekennen, soll wenigstens einer von den beiden eine Routine einbinden die den Fehler behebt.

    Ich suche ja keinen Schuldigen sondern eine Lösung.

    mfg

  • Ping-Pong oder bezahlen – das scheint derzeit die Alternative zu sein!

    2 Herren vom Apple-Support (ID 307573842) haben sowohl bei der Entwicklungsabteilung, als auch beim Exchange-Support nachgefragt und ich habe folgende Auskunft bekommen:

    Es sind verschiedene Einstellungen beim Activesync auf dem Exchange-Server zu überprüfen. Dazu kann mir der Enterprise-Support evt. Auskunft geben – Kostenpunkt ca. € 600,--.

    Gut, ich kann weder auf diese Einstellungen zugreifen noch werde ich diesen Betrag bezahlen. Daher meine weiteren Schritte, damit endlich die ExpertInnen von Microsoft und Apple direkt  miteinander reden:

    1) Ticket bei Office365 (SRX1177099843) wieder öffnen – mit dem Hinweis auf Activesync und der Bekanntgabe der Support ID von Apple.

    2) Bitte legen Sie auch bei Office365 und bei Apple (per Mail) einen Supportfall mit diesem Problem an  – nur in der Masse können wir etwas erreichen!

    Schönes Wochenende und fleißiges Schreiben!

    Stefan Nöbauer

    * für weitere Informationen kontaktieren Sie mich bitte direkt: office.n@gmx.at


  • Hallo Stefan,

    ich muss Dich aus Datenschutzrechtlichen Gründen bitten, die Namen und Email Adressen der Apple-Mitarbeiter umgehend zu entfernen.

  • Habe das Problem am MICROSOFT gemeldet ONLINE (Serviceanfrage übermittelt. Referenznummer: 1177233444)

    LINK: portal.microsoftonline.com/.../NewServiceRequest.aspx

    Außerdem habe ich GEMAILT an APPLE an die beiden zuständigen Personen, die Stefan Nöbauer schon mit der Sache intensiv vertraut gemacht hat.

    Hoffentlich kommt etwas in Bewegung...

  • Hallo,

    wie schon bereits vorher von mir erwähnt, muss ich alle Poster bitten, Namen und auch Email Adressen des Apple Supports nicht zu posten, bzw. diese aus bestehenden Posts herauszulöschen.

  • Sorry, die Mailadressen habe ich schon gelöscht - nur die Namen habe ich übersehen.

    Jetzt ist alles anonymisiert.

    Wir würden uns aber das alles ersparen, wenn Microsoft und Apple sich direkt miteinander über dieses Problem unterhalten oder dazu Stellung nehmen würden - wäre das dann ein Wunder?

  • Neuer Hinweis auf eine mögliche Lösung vom Office365 Support:

    1) Den Exchange-Account auf den iOS Geräten nicht nur deaktivieren, sondern LÖSCHEN.

    2) Account wieder neu anlegen und einrichten.

    3) Beobachten ob die Verdoppelung wieder auftritt - sollte dann nicht mehr sein (warum?).


    Gut, habe ich jetzt auf 3 Geräten gemacht und beobachte.

    Seit dem Update auf iOS 5.1.1 ist auch nichts mehr passiert. Die Frage ist nur wie lange ;-)

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit dem neuen System?


    mfg

    Stefan Nöbauer