Seit mehr als einem Jahr hat niemand auf diese Diskussion geantwortet, daher sind diese Informationen vermutlich nicht mehr aktuell. Wenn Sie Informationen zu diesem Thema suchen, suchen Sie nach einer neueren Diskussion, oder veröffentlichen Sie eine neue Frage.

Kein EMail Empfang mehr möglich

Auf diese Frage gibt es vorgeschlagene Antworten. Auf diese Frage gibt es vorgeschlagene Antworten.

Hallo,

 

ich kann auf einmal keine Mails mehr empfangen, dies hat mehrere Monate reibungslos funktioniert.

 

per telnet kommt diese Fehlermeldung zurück:

 

550 5.7.1 Service unavailable; Client host [XXX.XXX.XXX.XXX] blocked using Blocklist 1, mail from IP banned; To request removal from this list please forward this message to delist@messaging.microsoft.com.

 

Ich habe den DNS extern liegen, die Namensauflösung des MX zeigt auf die richtige XXXX-XXXb.mail.eo.outlook.com Adresse.

 

Ich hatte erst den DNS bei office356 liegen, habe dies aber nachträglich geändert.

 

mfg

 

 

 

Alle Antworten
  • Hallo Dirk,

    bei welchem DNS genau liegt der Eintrag momentan? Ich würde auch hierbei gerne fragen wollen, wieviele Mails am Tag durchschnittlich von Euch versendet werden? Ich kann dann von unserer Seite bestimmte Daten nachschauen.

  • Hallo Marcus,

    der DNS liegt bei Schlund Technologies GmbH.

    Der Mailverkehr ist noch nicht sehr hoch, max 2-3 Mails am Tag raus, 10-20 Mail am Tag empfang. Das versenden funktioniert weiterhin.

     

    Ich habe am WE die Domaine noch einmal neu bei Office365 registriert, hat leider auch nicht geholfen.

     

    mfg

    Dirk

  • Hallo Dirk,

    wenn Du die Domain am WE erneut registriert hast, so kann es erneut bis zu 72 Stunden dauern, bis der Mail Empfang wieder funktioniert.

  • Hallo,

    jetzt müsstren 72 Stunden rum sein, es geht immer noch nichts.

    mfg

    Dirk

  • Ich versteh jetzt nicht so ganz, warum du so auf den DNS fixiert bist..

    Die Fehlermeldung ist eigentlich recht eindeutig:

    550 5.7.1 Service unavailable; Client host [XXX.XXX.XXX.XXX] blocked using Blocklist 1, mail from IP banned; To request removal from this list please forward this message to delist@messaging.microsoft.com.

    Sprich auf gut deutsch: Diese IP-Adresse steht auf einer Blacklist verbotener IP Adressen und deshalb wird keine Verbindung erlaubt. Wenn man jetzt mal davon ausgeht, dass wir ausnahmsweise passende Fehlermeldungen bekommen, dann hülfe nur, sich bei der in der Fehlermeldung angegebenen eMail Adresse zu melden und dort die Freischaltung ("Delisting") zu erbitten.

    Hast du das schonmal versucht?

  • Hallo,

    ich bin das ganze nochmal durchgegangen, hast recht der DNS kann es nicht sein, aber deine Freischaltung auch nicht.

    Meine Adresse ist dort nicht gelistet, das hatte ich schon überprüft.

    Nun kommt es, dort ist meine dynamische ip von meinem DSL in der PBL gelistet!

    Deswegen kommt auch beim versenden aus einer cmd heraus (telnet) auch dieser Fehler den ich gepostet habe.

    Microsoft verbietet über Spamhaus den Empfang von SMTP Servern, die bei privaten DSL Kunden stehen, cool, glaube ich aber nicht wirklich.

    Die Testmails über Mailprovider sind ja auch abgewiesen worden.

    Ich hätte bestimmt auch schwierigkeiten, Spamhaus davon zu überzeugen, für mich den gesammten Pool von ip´s des Internet Service Providers XX freizugeben ;-)

    Danach habe ich mir mal einen NDR in meinem anderem Postfach, von einer "normalen" Testmail angesehen.

    550 Relaying denied

    ist ja noch ungenauer.

    Das hat doch gewiss etwas mit meinem Spamfilter zu tun?

    Auf diese Einstellungen kann ich doch gar nicht zugreifen, oder geht dies mit der Powershell?

  • Ich vermute es zumindest mal..

    Wenn MS neben Spamhaus noch andere Blacklists nutzt, dann reicht das Delisting bei Spamhaus sowieso noch nicht.. Und ja, an diesen Einstellung der MS Filter können wir als Nutzer nix ändern. Du musst MS irgendwie begreiflich machen, dass deren Filter Amok läuft.. drum hätte ich jetzt einfach ne eMail an die angegebene Adresse geschickt, die steht da ja bestimmt ned ohne Grund..