Seit mehr als einem Jahr hat niemand auf diese Diskussion geantwortet, daher sind diese Informationen vermutlich nicht mehr aktuell. Wenn Sie Informationen zu diesem Thema suchen, suchen Sie nach einer neueren Diskussion, oder veröffentlichen Sie eine neue Frage.

Woher neue Domain für Office 365, ohne Fachchinesisch?

  • Ich möchte sehr gerne Office 365 (P1) nutzen. Meine Demozeit läuft morgen auch ab. Dafür brauche ich ja eine eigene Domain. Alles sonst möchte ich über Office 365 abwickeln. Von all dem Fachchinesisch wie MX Record, CNAME, DNS verstehe ich nichts und will ich auch nichts verstehen.

     

    Von welchem deutschen Domainanbieter bekomme ich meine Domain und wer hilft mir beim Einrichten? 1&1 wäre in Ordnung. Da habe ich auch meinen DSL-Vertrag usw., aber ich lese von Problemen, die es geben soll. Ob die noch aktuell sind, kann ich nicht erkennen. Wer kommt sonst noch in Frage?

  • Wir Anwender stehen zwischen den Stühlen, was die Einrichtung, Umleitung der eigenen Domain auf Office 365 betrifft. Microsoft sagt, fragen Sie ihren Provider, der Provider zuckt mit den Schultern und sagt fragen sie Microsoft. Kann sich Microsft nicht mal mit den Providern in Deutschland (1und1, Strato, united-domains, T-Com etc. kurzschließen und diese Frage klären. Alle Anbieter haben FAQ - dort sollte für jeden Provider zukünftig und selbstverständlich eine Anleitung für MS Office 365 existieren, wie der Anwender seine Domain konfigurieren auch wieder löschen kann. Wenn das nicht einfach funktioniert, ist das der Todesstoß für O365. Der Kunde darf nicht der Ping Pong Ball werden. Wenn ich das Ticket von meinen Provider lese, weiss ich gar nicht, was der von mir will. Sprecht bitte miteinander!

  • Hier ist mal ein Beispiel für die Anweisung an den "Kunden":

    Leider konnte das von Ihnen gewünschte Nameserver-Update nicht durchgeführt

    werden, da Fehler mit Ihren Nameservern aufgetreten sind:

    ns1.bdm.microsoftonline.com

    ** Teste Nameserver fuer Domain

    Aktuelle Nameserver:

    ** Nameserver: ns.udagdns.de

    ** Nameserver: ns.udagdns.net

    ** FEHLER gefunden:

    *** AA: Keine Nameserver gefunden

    ** Insgesamt 1 Fehler gefunden

    Nameserversatz fuer die Domain ist NICHT in Ordnung

    Kann Domain nicht updaten.

    Nameserversatz:

    nameserver: ns1.bdm.microsoftonline.com, 65.55.171.195

    nameserver: ns2.bdm.microsoftonline.com, 65.55.63.215

    Stellen Sie bitte folgendes sicher:

    - Ihre Nameserver müssen mindestens zwei NS-RRs (ressource record) pro

    Domain liefern. Einige Registries (z.B. DENIC für .de-Domains) verlangen

    Nameserver in verschiedenen Kategorie-C-Netzen, die IP-Adressen der

    Nameserver müssen sich also vor dem vierten Byte der IP-Adressen

    unterscheiden.

    - Sie müssen einen SOA-RR liefern, der einen dieser Nameserver und eine

    Mailadresse vom DNS-Verwalter enthält.

    - Das aa-Flag muß gesetzt sein (authoritative answer), Ihre Nameserver

    dürfen NICHT an andere Nameserver delegieren.

    Für .de-Domains finden Sie hier genauere Informationen:

    http://nast.denic.de

    Bitte nehmen Sie eine korrekte Konfiguration Ihrer Nameserver vor bzw.

    informieren Sie den Betreiber der Nameserver.

    Melden Sie sich bitte danach wieder per E-Mail oder Telefon bei uns. Wir

    werden dann ein erneutes Nameserverupdate versuchen.

    Mit freundlichen Grüßen

    united-domains.de

    Also es tut mir leid. Ich höre jetzt auf damit und überlege, ob es sich noch lohnt hier weiter zu machen.

    Was genau muss ich bei O365 und was genau muss ich bei meinen Provider tun? Ich brauche eine Step by Step-Anleitung. Die bekomme ich bestimmt nur, wenn der eine Anbieter mit dem anderen Anbieter mal redet und global eine Anleitung zur Verfügung stellt.

  • In der Praxis ergibt sich leider das Bild, dass gerade die Ersteinrichtung von Office 365 nicht ganz so einfach ist, wie man das gerne hätte. Gerade die Verifizierung / das Hinzufügen der eigenen Domänen stellt doch einige Interessierte vor Probleme, auch weil dieser Vorgang bei jedem Domänenprovider etwas anders abläuft. Der nächste Stolperstein ist dann Sharepoint.

    Helfen kann zum einen die Community hier im Forum, aber vor allem auch das MS Partner Netzwerk, es tummeln sich hier im Forum inzwischen mehrere sogenannte MS Cloudpartner, die - auch zum Erhalt Ihres Partner Status mit Microsoft - gerne bereit sind, gegen Eintragung als Aboberater hilfreich den Office365 Nutzern zur Seite zu stehen.

    (MS Cloudpartner erhalten zum einen eine kleine Provision von Microsoft, solange sie als Abopartner eingetragen sind und zum anderen müssen MS Partner eine gewisse Anzahl solcher Abopartner Einträge erreichen, um einige der Vorzüge des Cloudpartner Programms weiterhin nutzen zu können. Dem Nutzer von Office365, der einen MS Partner als Abopartner einträgt, kostet dies übrigens nichts extra und er kann den Abopartner bei Unzufriedenheit auch jederzeit wieder löschen / wechseln)

    Solche Microsoft Partner kann man neben dem Forum z.b. auch hier finden: office365.pinpoint.microsoft.com/.../default.aspx oder mal auf die Signaturen bei den Forenuser achten, die hier im Forum antworten.

    Ich selbst arbeite ebenfalls für einen solchen MS Partner, Nils Kappen, der hier ebenfalls sehr aktiv ist, arbeitet auch bei einem MS Cloudpartner. Bei Martina Grom bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, ob sie neben Ihrem Status als MVP auch mit einer Partneragentur zusammenarbeitet. Gibt sicher noch ein paar mehr. Im Zweifelsfall, wenn jemand einen Partner sucht: schickt den Leuten doch mal ne PN hier im Forum und sprecht Sie auf eine mögliche Zusammenarbeit an.

    So und nun ein bissl Eigenwerbung: Ich selber bewerbe zwar unser Angebot noch nicht öffentlich, wir haben aber in den letzten Wochen doch schon den einen oder anderen Office365 Kunden auf den richtigen Weg bringen können, mein Fokus liegt ganz konkret auf dem P1 Tarif und kleinste Kunden gerne auch nur 1 Nutzer. Wer mag, schickt mir einfach mal ne PN und dann gucken wir mal, wie ich Euch helfen kann.

  • Hallo GerSch,

    1und1 ist vom Ablauf her etwas umständlicher, aber wenn du einen Tarif bei 1und1 hast, der im 1und1 Controlcenter unter http://login.1und1.de Zugang zur Domänenverwaltung bietet, dann kann dir da problemlos geholfen werden. Ebenfalls selbst getestet habe ich Domänen bei DomainFactory http:www.df.de - hier klappts problemlos. Von Kollegen und anderen Nutzern weiss ich, dass AllInklusive.de Domänen auch gehen. Bei Strato bin ich mir nicht sicher, wie es genau funktioniert. Wenn jemand mit ner Strato Domäne sich mal melden könnten, damit ich mir nicht extra ne Domäne bei Strato buchen musss...

    GoDaddy.com als Internationaler Anbieter habe ich selbst getestet, von der MelbourneIT weiss ich von Dritten, dass es klappen muss. Register.com sollte auch gehen.

    Es gibt soviele Domain Provider in einer unüberschaubaren Anzahl von Tarifen. Für alle wird man wohl keiner kein Standardrezept haben.

  • Hallo MSUK,

    versuche das heute Abend einfach nochmal. Ich hatte ein Ähnliches Problem und am nächsten Tag ging es dann problemlos durch. Da MS solche Änderungen teils nur sehr langsam "ausführt", haber ich den Verdacht, dass ich damals einfach nur zu schnell war und MIcrosoft selbst die entsprechenden Einträge bei ns1.bdm.microsoftonline.com noch gar nicht drin hatte.

  • Für den einfachen Weg in die Cloud gibt's ja Microsoft Partner, die genau diese Beratungs- und Einrichtungs-Leistung anbieten.

    Aktuell manche sogar kostenfrei:

    www.layer2.de/.../default.aspx

    Einfach mal melden...

  • Hallo,

    Strato, zumindest in den BasicWeb Paketen, unterstütz das Eintragen von den NS Records leider nur auf Subdomainebene eignet sich daher für P Pakete nicht. CNAME, TXT und SRV geht ebenfalls nicht. Eine Überprüfung der Domäne per MX Record ist möglich. Wenns nur um Email geht kann Strato genutzt werden, allerdings ohne Autodiscover (oder kann hier mit A Records anstelle der CNAME für Autodiscover gearbeitet werden?)

    All-Inkl, Hetzner Online, Host Europe und Verio können in den E Paketen verwendet werden, ob hier eine Domaindelegierung für die P Pakete möglich ist habe ich nicht geprüft.

    Gruß Heiko  

  • Hallo zusammen,

    unter folgendem Link findet man ein Videoscenario von genau diesem Vorhaben mit einem P1 Plan und domain24:

    www.himmlische-it.de/.../wie-sie-in-office-365-p1-small-business-eine-eigene-domne-einbinden

    Damit sollte eigentlich einiges klar werden. Angefangen bei der Theorie bis hin zur fertigen Einrichtung.

    Gruß, Felix

  • Hallo Felix,

    der Tip war Gold wert.

    Übrigens Kompliment an die Fa. Rachfahl - die Step by Steps sind wirklich gut gemacht. Ich war bei meiner Umstellung daran gescheitert, dass wohl SK-cvk mit seiner Vermutung richtig lag. Microsoft hatte die Nameserver zum Zeitpunkt meiner Umstellung nicht aktiv oder sie waren nicht gut erreichbar. Jetzt habe ich alles genauso noch einmal gemacht und siehe da, jetzt werden die DNS-Server auch gefunden. Domäne eingebunden - alles schick. Email funktioniert jetzt mit der neuen Domäne. Danke für die Hilfe.

    Grüße MSUK jetzt MSBE -- das wäre übrigens auch noch so eine Sache, dass die Eigenschaften des ersten *@*.onmicrosoft.com-Users auf den neuen User (der ja irgendwie mit der neu erstellten Domänge angelegt werden muß) übertragen werden könnten.... Dann hätte ich zumindest noch meinen alten Nick für dieses Forum; vielleicht geht das ja auch - aber wie?    =;o)