(aus dem Englischen uebersetzt von Owen A. LaPrath)

Wenn Sie Ihre eigene Domaene bei Office 365 hinzufuegen moechten und auch die Email Ihrer Benutzer nach Office 365 migrieren wollen, dann benutzen Sie bitte Hinweise um eine glatte Abfertigung zu erreichen.

  1. Fuegen Sie Ihre Domaene bei Office 365 hinzu (aber aendern Sie noch nicht Ihre Nameserver Eintraege).
  2. Legen Sie Benutzer/Briefkaesten fuer diese Domaene an. Vergewissern Sie sich, dass Sie genau dieselben Email Adressen benutzen, die die Benutzer auch in Ihrem jetzigen Email Service benutzen.
  3. Aendern Sie Ihre Nameserver Eintraege auf Office 365.


Email wird bis inklusive Schritt Nummer 2 weiter an Ihr derzeitiges System geliefert.
Sobald die Nameserver Eintraege geaendert sind, wird die Email an Exchange Online geliefert.

Beachten Sie bitte, dass es aufgrund noch vorhandener in anderen nicht autoritaeren DNS Servern oder bei anderen Email Servern zwischengespeicherter MX Eintraege im Internet noch eine Zeit lang Email an Ihr altes System UND auch Exchange Online geliefert werden kann.
Da die DNS Zwischenspeicher, bzw. „Cache“ Speicher allerdings auslaufen, und die betroffenen Systeme dann die Eintraege erneuern, werden dort dann auch bald die neuen Office 365 Adressen eingetragen.

Wenn Sie diesen Anweisungen folgen, sollten Sie keine Email verlieren wenn Sie auf Office 365 migrieren.