Lokale Dateien mit Office Web Apps öffnen

  • Dieser Beitrag hat 6 Antworten |
  • 3 Beobachtende Benutzer
  • Hallo,

     

    wir möchten gerne einigen unserer Anwender nur die Kiosk Version mit den Office Web Apps zur Verfügung stellen. Es sollen aber auch Dateien (Word, Excel) vom Fileserver geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden können. Diese Daten sollen auch auf dem Fileserver bleiben, d.h. nicht auf die Teamwebsites hochgeladen werden.

     

    Geht das? Wenn ja, wie?

    Gruß

    Martin Diewald

  • Schoene Gruesse Herr Diewald

    Unsere Office Web Apps koennen leider nur Dokumente direkt bei Office 365 bearbeiten.

    Sie muessten also die Dokumente zuerst bei SharePoint Online aufladen, dort bearbeiten, auf SharePoint Online speichern, und dann wieder anderweitig speichern.

    mfg

    Owen Arthur LaPrath

    MSFT Moderator

  • Halo Owen,

    Die Web-Apps können allerdings nicht als Stand-Alone-Anwendung verwendet werden!!

    Möchte man ein Dokument vom Sharepoint bearbeiten, wird das lokal installierte Office-Programm gestartet. Bei installiertem 2003er Office schlägt das Öffnen dann fehl!!

    MfG

    Dirk Dubbe

  • Hallo Herr Dubbe,

     

    bitte beachten Sie, dass Kiosk Benutzer nur Leserechte auf Sharepoint haben und keine Dokumente editieren oder hochladen koennen.

    Hier finden Sie weitere Information zu Kiosk Lizenzen: Kiosk Benutzer

     

    Ich hoffe diese Information hilft Ihnen weiter.

     

    Mit freundlichen Gruesse, Yvonne

  • Schoene Gruesse Herr Dubbe und Herr Diewald

    Ich habe einige Tests mit einem K1 Benutzer gemacht und dabei festgestellt dass, zumindest in der Beta Version, die moeglicherweise noch Fehler aufweist, Dokumente durchaus von einem K1 Benutzer editiert werden koennen.

    Um Dokumente direkt im Browser zu bearbeiten duerfen Sie nicht auf das Dokument klicken, weil dann die damit assoziierte Anwendung gestartet wird.

    Neben dem Dokumentnamen ist ein kleiner nach unten weisender Pfeil, der beim klicken ein Menue oeffnet.

    Dort koennen Sie dann das Dokument im Browser bearbeiten, was effektiv die "Web Apps" startet.

    Wie gesagt, es ist moeglich, dass die oben erwaehnte Einschraenkung fuer K1 Benutzer mit Ender des Beta Stadiums in der Tat gueltig wird, oder vielleicht muss in den Hilfe Seiten noch eine Korrektur gemacht werden.

    Wir bitten daher um Ihre Geduld, bis das endgueltige Produkt zur Verfuegung steht.

    mfg

    Owen Arthur LaPrath

    MSFT Moderator

  • Hallo Owen,

    das kann ich bestätigen. Office Dokumente aus Sharepoint können mit einem K2 User bearbeitet werden.

    Schade ist nur, dass Dokumente dafür erst hochgeladen werden müssen. Das macht ein flüssiges Zusammenarbeiten mit E3 Benutzern auf dem Fileserver unmöglich. Wenn das so bleibt, ist das für uns ein NoGo für Office365.

    Viele Grüße

    Martin Diewald

  • Hallo MarDie,

    SharePoint ist auch kein Fileserver:

    Dafür gibt es einiges mehr:

    Versionierung ohne Dateiunamen zu ändern

    Gemeinsames (gleichzeitiges Arbeiten) an Dokumenten (z.B mit Excel.APP)

    ...

Seite 1 von 1 (7 Elemente)