Welche Version darf man nutzen?

  • Hallo zusammen,

     

    eine Kundin nutzt in ihrer Apotheke Office 365 und hat sich das Office Plus dazugemietet. Eine tolle Sache, es ist auf einem der Apotheken-PCs installiert der an das Kassensystem angebunden ist, einmal auf ihrem Büro-PC und einmal auf einem Notebook, damit sie auch von zu Hause aus arbeiten kann. Nun soll doch im nächsten Jahr das neue Office auf den Markt kommen und ich nehme an, dass man dann dieses mieten kann. MUSS man das auch tun? Das Problem ist nämlich, dass auf dem Recher, der ans Kassensystem angebunden ist, Windows XP läuft und das wird so einfach nicht umzustellen sein, wenn überhaupt. Und das neue Office läuft ja nur auf Windows 7 bzw. 8...

     

    Was kommt da auf meine Kundin und mich zu?

     

    schon mal danke für die Hilfe!

     

    Steffen

  • Hallo Steffen,

    wenn ich Deine Anfrage richtig verstehe, geht es darum dass Du Fragen an zukünftige System-Anforderungen hast, und wie das zukünftige Office Lizenzmodell aussehen wird.

    Genaue Informationen liegen uns hierzu im Moment nicht vor. Jedoch ist es anzunehmen, dass Windows XP als unterstütztes System aus der Liste entfernt wird, wobei Windows Vista das älteste unterstützte System wird. Ob das neue Office zeitgleich mit Windows 8 herausgegeben wird, ist uns nicht bekannt.

    Jedoch ist es auch so, dass eine Umstellung auf die neue Office Version nicht sofort passieren wird. Es ist anzunehmen dass Office 2010 noch eine kurze Weile länger im Lizenzmodell erhalten bleibt.

    Als Ratschlag würden wir empfehlen, alle Rechner sobald wie möglich auf Windows 7 (oder ggf. Windows 8) umzustellen, da beste Funktionalität mit diesen System erzielt werden kann.

    Ein von Office 365 lizensiertes Office Paket kann auf maximal fünf Rechnern installiert werden.

  • Hallo Marcus,

    fast :-) Aber ich hab mich auch n bissl umständlich ausgedrückt, sorry!

    Also, wenn in Office 365 nur noch das neue Office angeboten wird, kann/darf ich dann trotzdem auf dem XP-Rechner weiterhin die 2010er-Version laufen lassen?

    viele Grüße,

    Steffen

  • Hallo Steffen

    Es ist so das man bei einer neuerscheinung eines Produktes aus Office 365 das Recht hat auf diese zu wechseln, aber man muss dies nicht tun.

    Wenn das neue Office 15 / 2013 erscheint kann man von den Online Services immernoch das Office 2010 behalten.

    Freundliche Grüsse Julian

  • Hi Julian,

    danke dir, das hilft mir sehr viel weiter!

    viele Grüße

    Steffen

  • Ich würde dir empfehlen das du mit der Kasse einen Plan (E1 oder E2) tiefer gehst nicht mehr mit Office (E3).

    Kaufst dir bei einer Aktion ein Small an Business Office für ca 200 Schweizer Franken oder € und installierst dieses auf den Kassen PC.

    Danach hast du die Probleme bei einem allfälligen Update der Office Palette nicht und kannst sogar noch was sparen auf die Zeit.