Office 365 Plan E3 FOPE und EHE

  • 1 Beobachtender Benutzer
  • 3 Antworten |
  • Dieser Beitrag hat 0 überprüfte Antworten |
beantwortet (nicht überprüft) Auf diese Frage gibt es vorgeschlagene Antworten.

Hallo Community,

 

da das Lizenzmodell hier ein wenig undurchsichtig ist, würde ich gerne ein paar Informationen einholen.

 

- Sind im Office 365 Plan E3 die Funktionen für EHE schon direkt mit Inbegriffen oder müssen diese zusätzlich hinzugebucht werden? Wenn ja: Geht das direkt über die Office365-Zugangsdaten?

- Wenn ich den MX Record von "xxx.mail.eo.outlook.com" zu "mail.messaging.microsoft.com" ändere, ändern sich dann irgendwelche Einstellungen bzgl. der auf den Clients verwendeten Office 2010 Pro Plus Versionen oder bleibt dahingehend alles gleich (Werden unverschlüsselte E-Mails direkt ins Postfach durchgerouted, so wie bisher auch?)?

  • Beitragspunkte: 20
Alle Antworten
  • Außerdem: Benötigen wir für den Mailverkehr eigene zusätzliche Zertifikate?

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Hallo XCB,

    wenn ich den Post richtig verstehe, geht es um Funktionen des EHE in E3 Plänen, FOPE Funktionen, MX Einträge, und ob zusätzliche Zertifikate benötigt werden für den Mailverkehr.

    E3 und E4 Pläne haben Zugang zum FOPE und können dort Connectoren und Konto-weite Policies erstellen und konfigurieren. Diese haben einen sofortigen Effekt auf alle Aktionen die über das FOPE laufen.

    Exchange Hosted Encryption (EHE) ist in unserem Service aus sicherheitstechnischen Gründe bereits integriert. Hierbei ist es nicht erforderlich, zusätzliche Lizenzen zu erwerben. Exchange Online benutzt die Industrie-Standards in Verschlüsselung.

    Den MX Record von xxx.mail.eo.outlook.com ist der Mailserver von Exchange Online. Eine Umstellung auf mail.messaging.microsoft.com würde in einer Nichtzustellbarkeit von Mails resultieren. Es muss der von uns angegebene Eintrag (im Portal, Domains, gewünschte Domain, DNS Manager) benutzt werden.

    Mailverkehr über uns benötigt keine weiteren Zertifikate. Alles wird automatisch vom Desktop Setup Assistenten eingerichtet und konfiguriert.

    Ich hoffe diese Informationen haben Dir etwas weitergeholfen.



    • Top 75-Mitwirkender
    • Beitragspunkte: 0
    Vorgeschlagen von
  • Hallo Marcus,

    in dem Video technet.microsoft.com/.../encryption-policy-rules.aspx wird gezeigt wie man eine Encryption Policy einrichten kann.

    In meinem Administrations Center finde ich in dem Dropdown-Menü "Action" nur die Punkte "Reject, Allow, Quarantine, Redirect, Deliver with Bcc, Force TLS, Test". Im Video gibt es noch Encrypt und Decrypt.

    Wo is der Fehler?

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
Seite 1 von 1 (4 Elemente)