gemeinsamer/öffentlicher Kalender

  • 4 Beobachtende Benutzer
  • 14 Antworten |
  • Dieser Beitrag hat 1 überprüfte Antwort |
beantwortet (überprüft) Diese Frage wurde beantwortet.

Wie kann ich für alle Benutzer eine Art gemeinsamen Kalender einrichten?

"Öffentliche Ordner" wie gewohnt konnte ich leider nicht finden.

  • Beitragspunkte: 20
Überprüfte Antwort
  • Schoene Gruesse!

    In der Tat sind oeffentliche Ordner in der Online Version von Exchange nicht mehr vorhanden.

    Wie vorher schon von unseren anderen sehr geschaetzten Forum Mitgliedern beschrieben, gibt es allerdings diverse Moeglichkeiten, je nach Fall entweder mit SharePoint Online oder Zugriff auf ein allgemeines Postfach , dass Sie fuer alle gewuenschten Benutzer oeffnen, dieselbe Funktionalitaet zu erreichen.

    Wenn Sie ein Postfach oeffnen wollen, muss ebenfalls per PowerShell die Berechtiging gegeben werden, damit der Zugriff voll funktionsfaehig wird, was Ich ebenfalls gerade getestet habe.

    Hier ist eine Zusammenfassung, um PowerShell fuer Berechtigungen zu nutzen:

    Hierzu auch bitte diesen Artikel im Browser markieren, von dem diese Anleitung stammt:

    technet.microsoft.com/.../cc952755

    Der Artikel ist unbedingt zu lesen, falls Sie noch eine alte PowerShell Version haben, die zuerst ersetzt werden muss!

    Ebenfalls von Interesse ist die Befehlsliste:

    technet.microsoft.com/.../dd575549


    Herstellen einer Verbindung zwischen Windows PowerShell auf dem lokalen Computer und dem cloudbasierten Dienst:

    Klicken Sie auf "Start > Alle Programme > Zubehör > Windows PowerShell > Windows PowerShell".

    Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    $LiveCred = Get-Credential

    Geben Sie im angezeigten Fenster "Bei Windows PowerShell anmelden" die Windows Live ID und das Kennwort eines Kontos in der cloudbasierten Organisation ein. Klicken Sie abschließend auf "OK".

    Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    $Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri ps.outlook.com/powershell -Credential $LiveCred -Authentication Basic -AllowRedirection

    Hinweis: Der AllowRedirection-Parameter ermöglicht es cloudbasierten Organisationen in Datencentern in der ganzen Welt, anhand der gleichen URL eine Verbindung zwischen Windows PowerShell und dem cloudbasierten Dienst herzustellen.

    Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    Import-PSSession $Session

    In einer Statusanzeige wird der Import der im cloudbasierten Dienst verwendeten Befehle in die clientseitige Sitzung des lokalen Computers angezeigt. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, können Sie diese Befehle ausführen.

    Um dann in diesen Beispiel Postfach und Kalenderzugriff zu bekommen, muessen Sie zuerst diesen Befehl ausfuehren:

    Add-MailboxPermission

    Danach koennen Sie dann noch Sendeberechtigung geben, falls gewuenscht:

    Add-RecipientPermission

    Trennen der Verbindung zwischen Windows PowerShell und dem cloudbasierten Dienst:

    Wenn Sie die serverseitige Sitzung beenden, müssen Sie die Verbindung mit Windows PowerShell immer trennen, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

    Remove-PSSession <session variable>

    Führen Sie z. B. den folgenden Befehl aus, um die Verbindung mit der durch die $Session-Variable definierten serverseitigen Sitzung zu trennen:

    Remove-PSSession $Session


    Wichtig:
    Wenn Sie das Windows PowerShell-Fenster schließen, ohne die Verbindung mit der serverseitigen Sitzung zu trennen, bleibt die Verbindung noch 15 Minuten lang geöffnet. Das Konto kann jeweils nur über drei Verbindungen mit der serverseitigen Sitzung verfügen.


    Owen Arthur LaPrath
    MSFT Moderator

    • Top 200-Mitwirkender
    • Beitragspunkte: 0
Alle Antworten
  • Hallo, Öffentliche Ordner funktionieren seit Exchange 2010 nicht mehr. Was du machen könntest wäre ein Raumpostfach anlegen und diesen Kalender jeden zu ordnen.

    Grüße/Regards Nils Kappen, Microsoft Certified Windows Server 2008 Enterprise Administrator, www.himmlische-it.de, http://twitter.com/nkappen
    • Top 150-Mitwirkender
    • Beitragspunkte: 0
  • Danke für die Antwort, aber wie kann ich dann in diesem Raumpostfach Kalender anlegen? Ich kann mich eigentlich ja nicht in diesem Postfach anmelden.

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Hallo, unter Administration -> Exchange Verwalten -> Postfächer können Raumpostfächer angelegt werden.

    Anschließend unter Delegation die Benutzer eintragen die diesen Kalender nutzen und pflegen dürfen.

    Grüße/Regards Nils Kappen, Microsoft Certified Windows Server 2008 Enterprise Administrator, www.himmlische-it.de, http://twitter.com/nkappen
    • Top 150-Mitwirkender
    • Beitragspunkte: 0
  • Sorry, aber leider kann ich nicht die Einstellung "Delegation" finden. Wo kann ich im Office 365 Small Business festlegen, dass ein normaler Benutzer Zugriff auf ein Raumpostfach hat. Ich kann mich ja nicht als Raumpostfach selbst anmelden und dann den Kalender für andere freigeben. Oder sollte ich viel lieber ein normales allgemeines Postfach dafür anlegen und dann den Kalender darin für alle anderen freigeben. Kann ich irgendwie dann dieses Postfach auch in meinem Web-App Outlook einbinden?

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Das stimmt so nicht. Natürlich funktionieren Öffentliche Ordner auch noch mit Exchange 2010, aber eigentlich möchte Microsoft die öffentlichen Ordner schon länger "los werden".

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Wie lege ich denn dann im Office365 einen Öffentliche Ordner an? Oder durch was möchte Microsoft diese denn ablösen?

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Ich habe gerade erst den Zugang zu der Office 365 Beta erhalten und kann es dir noch nicht sagen, aber Microsoft möchte, dass die Öffentlichen Ordner durch den SharePoint abgelöst werden.

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Ich möchte doch nur die Möglichkeit haben einen "Gemeinsamen Kalender" zu pflegen. Auf den sollen Benutzer gleichemaßen Zugriff haben, möchte diesen aber nicht unter einem persönliche Benutzer anlegen und freigeben müssen. Wenn du dafür eine Lösung findest, dann wäre es toll.

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Das funktioniert genau so, wie es n.kappen oben schon beschrieben hat. Ich habe es gerade getestet. Du gehst auf die Administrationsseite -> Outlook -> Allgemeine Einstellungen -> Benutzer und Gruppen -> Postfächer -> Neu -> Raumpostfach -> Trägst die Daten ein -> Unten steht dann Buchungsanfragen und da kannst du die Benutzer eingeben, welche Zugriff auf den Gemeinsamer Kalender bekommen sollen

    Anschließend gehst du im Outlook Web App in den Kalender -> Freigeben -> Kalender werden hinzugefügt... und wählst das Raumpostfach (also den Kalender aus) Fertig!

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Ok, wunderbar. Und wie kann ich auf die Mails zugreifen, die an dieses Postfach gesendet werden?

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Hallo, bei Outlook 2010 -> Datei -> Öffnen -> Orndner eines anderen Benutzers öffnen -> Orndertyp auf Kalender stellen -> Namen des Kalenders eintragen

    Grüße/Regards Nils Kappen, Microsoft Certified Windows Server 2008 Enterprise Administrator, www.himmlische-it.de, http://twitter.com/nkappen
    • Top 150-Mitwirkender
    • Beitragspunkte: 0
  • Vielen Dank für den Hinweis, aber ich nutze leider nur die Outlook-WebApp von Office365. Wie kann ich da entsprechnde Rechte an Benutzer vergeben, dass diese Zugriff auf andere Emailkonten haben.

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Hallo,

    das ganze funktioniert prima mit Outlook WebApp

    Ich habe ein Konto zu meinen bestehenden Konten in Outlook 2010 hinzugefügt

    Ich kann dort auch den Kalender hinzufügen und sehe alle in Outlook Web App eingetragenenen Termine

    Will ich jedoch einen Termin im Outlook 2010 Kalender eintragen erschein die Fehlermeldung:

    Die Frei-Gebucht Informationenkönnen nicht geöffnet werden. Sie haben nicht die erforderlichen Rechte . Fragen Sie Ihren Administrator ....

    Läßt Sich das nur mit einem Powershell Kommado regeln ?

    Hans

    • Nicht bewertet
    • Beitragspunkte: 0
  • Schoene Gruesse!

    In der Tat sind oeffentliche Ordner in der Online Version von Exchange nicht mehr vorhanden.

    Wie vorher schon von unseren anderen sehr geschaetzten Forum Mitgliedern beschrieben, gibt es allerdings diverse Moeglichkeiten, je nach Fall entweder mit SharePoint Online oder Zugriff auf ein allgemeines Postfach , dass Sie fuer alle gewuenschten Benutzer oeffnen, dieselbe Funktionalitaet zu erreichen.

    Wenn Sie ein Postfach oeffnen wollen, muss ebenfalls per PowerShell die Berechtiging gegeben werden, damit der Zugriff voll funktionsfaehig wird, was Ich ebenfalls gerade getestet habe.

    Hier ist eine Zusammenfassung, um PowerShell fuer Berechtigungen zu nutzen:

    Hierzu auch bitte diesen Artikel im Browser markieren, von dem diese Anleitung stammt:

    technet.microsoft.com/.../cc952755

    Der Artikel ist unbedingt zu lesen, falls Sie noch eine alte PowerShell Version haben, die zuerst ersetzt werden muss!

    Ebenfalls von Interesse ist die Befehlsliste:

    technet.microsoft.com/.../dd575549


    Herstellen einer Verbindung zwischen Windows PowerShell auf dem lokalen Computer und dem cloudbasierten Dienst:

    Klicken Sie auf "Start > Alle Programme > Zubehör > Windows PowerShell > Windows PowerShell".

    Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    $LiveCred = Get-Credential

    Geben Sie im angezeigten Fenster "Bei Windows PowerShell anmelden" die Windows Live ID und das Kennwort eines Kontos in der cloudbasierten Organisation ein. Klicken Sie abschließend auf "OK".

    Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    $Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri ps.outlook.com/powershell -Credential $LiveCred -Authentication Basic -AllowRedirection

    Hinweis: Der AllowRedirection-Parameter ermöglicht es cloudbasierten Organisationen in Datencentern in der ganzen Welt, anhand der gleichen URL eine Verbindung zwischen Windows PowerShell und dem cloudbasierten Dienst herzustellen.

    Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    Import-PSSession $Session

    In einer Statusanzeige wird der Import der im cloudbasierten Dienst verwendeten Befehle in die clientseitige Sitzung des lokalen Computers angezeigt. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, können Sie diese Befehle ausführen.

    Um dann in diesen Beispiel Postfach und Kalenderzugriff zu bekommen, muessen Sie zuerst diesen Befehl ausfuehren:

    Add-MailboxPermission

    Danach koennen Sie dann noch Sendeberechtigung geben, falls gewuenscht:

    Add-RecipientPermission

    Trennen der Verbindung zwischen Windows PowerShell und dem cloudbasierten Dienst:

    Wenn Sie die serverseitige Sitzung beenden, müssen Sie die Verbindung mit Windows PowerShell immer trennen, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

    Remove-PSSession <session variable>

    Führen Sie z. B. den folgenden Befehl aus, um die Verbindung mit der durch die $Session-Variable definierten serverseitigen Sitzung zu trennen:

    Remove-PSSession $Session


    Wichtig:
    Wenn Sie das Windows PowerShell-Fenster schließen, ohne die Verbindung mit der serverseitigen Sitzung zu trennen, bleibt die Verbindung noch 15 Minuten lang geöffnet. Das Konto kann jeweils nur über drei Verbindungen mit der serverseitigen Sitzung verfügen.


    Owen Arthur LaPrath
    MSFT Moderator

    • Top 200-Mitwirkender
    • Beitragspunkte: 0
Seite 1 von 1 (15 Elemente)