Seit mehr als einem Jahr hat niemand auf diese Diskussion geantwortet, daher sind diese Informationen vermutlich nicht mehr aktuell. Wenn Sie Informationen zu diesem Thema suchen, suchen Sie nach einer neueren Diskussion, oder veröffentlichen Sie eine neue Frage.

DNS lässt sich noch immer nicht überprüfen

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Diese Frage wurde nicht beantwortet.

Folgende Fehlermeldung komme immer, egal ob ich den MX-Record anpasse oder einen zusätzlichen TXT Eintrag im DNS mache.

DNS-Eintrag zur Überprüfung nicht gefunden

www.xxxxxx.com konnte nicht überprüft werden. Stellen Sie sicher, dass der bei der Domänenregistrierung erstellte DNS-Eintrag korrekt ist und seit dem Hinzufügen des Eintrags mindestens 72 Stunden vergangen sind.

 

Auf Anraten meines Providers habe ich nun den MX-Record angepasst.
hat aber auch nichts geholfen :(


Alle Antworten
  • Hallo Marco Polo,

    ab und an dauert es schonmal, wie lange hast du gewartet?

    Mit z.B. Kloth.net kannst du überprüfen ob der Eintrag schon im Internet ist.

  • warte schon seit 3 tagen.

    dns-file schaut momentan so aus.

                       IN NS          ns1.server-routing.com

                                  IN NS          ns2.server-routing.com

                                  IN MX          10 mail.xxxxxxxxxxx.com

                                  IN MX          20 ms62213919.msv1.invalid

                                  IN A           xxxxx

    *                              IN A           85.158.181.xxx

    mail                           IN A           85.158.181.xxx

    ssl                            IN A           85.158.181.xxx

    www                            IN A           85.158.181.xxx

    der 2. mx-eintrag wurde auf anraten meines providers so angeführt, da alle anderen varianten noch nicht funktioniert hatten.

  • Hattest du vorher schonmal einen Bpos Account oder sso ?

    Kannst du mit die Domain mal nennen um die es sich handelt (vielleicht per PN schicken) ?

  • marco polo
    warte schon seit 3 tagen.

    dns-file schaut momentan so aus.

                                   IN MX          20 ms62213919.msv1.invalid

     

     

    Hi Marco Polo,

     

    Kannst Du in diesem Eintrag das ".invalid" durch die Endung der Domain ersetzen? Zum Beispiel wenn die Domain auf ".com" endet, kannst Du dort ".com" eintragen?

    Das ".invalid" wird durch einen fehlenden String auf unserem Server verursacht, ist aber nicht der String der gesucht wird.

  • danke für den hinweis, ich dachte das gehört so.

    bin gespannt ob es nun funktioniert.

    2. frage:

    ich möchte gerade meine onmicrosoft.com email adresse testweise in mein outlook einrichten.

    leider schafft es mein outllok nicht die automatischen konfigurationseinstellungen zu finden.

    im manuellen modus muss ich den exchange-server eintragen, scheinbar habe ich hier den falschen eingetragen, das system schreibt immer, dass keine verbindung mit dem server besteht und daher auch nicht der name überprüft werden kann.

    3. frage:

    wie kann ich meine pst-datei in den exchangeaccount importieren?

    der vorgeschlagene import der kontakte über csv ist nicht befriedigend, da ich einige tausend emails auch habe.

    4. frage:

    macht es überhaupt sinn einen mx-record auf office365 zu leiten, wenn man externe mailboxen zusätzlich abfragen kann.

    was ist hier der vorteil? - eine pop3 abfrage würde mir die emails ja auch in mein exchange ablegen.

    5. frage:

    ich habe aktuell insgesamt 4 domains mit ingesamt 3 pop3-accounts und ca. 20 email weiterleitungen.

    wie sollte ich die integration in office365 am besten angehen?

    vielen dank im voraus für die antworten.

  • Frage 2:

    Eigentlich funtkioniert esüber Autodiscover.

    Videocast zur manuellen anbinden findest du hier: www.himmlische-it.de/.../office-365-manuelles-anbinden-von-outlook

    Frage 3:

    Outlook im alten Profil starten -> pst File Exportieren -> Outlook im Office 365 Profil starten -> pst File Importieren.

    Frage 4:

    Die POP Abfragen von Office 365 (Verbundene Konten) rufen deine Mails nur Stündlich ab. Sinn macht es schon deinen MX Record umzusetzen damit der Exchange die Mail direkt bekommt.

    Frage 5:

    Musst du von allen Senden?

    Ich würde die Domains verifizieren - Aliase benutzen - Weiterleitungen würde ich in Verteilergruppen packen.

  • danke für die infos. - klappt nun alles wunderbar.

    das mit der verteilergruppe werde ich dann angehen wenn ich es endlich einmal geschafft habe die domains zu verifizieren.

    nachdem die domains verifiziert wurden muss ich bestimmt den hauptmx-record umstellen. finde ich diese information im anschluss an die verifizierung oder gibt es hierfür schon ein selbsterklärendes video?

  • 2. frage:

    ich möchte gerade meine onmicrosoft.com email adresse testweise in mein outlook einrichten.

    leider schafft es mein outllok nicht die automatischen konfigurationseinstellungen zu finden.

    im manuellen modus muss ich den exchange-server eintragen, scheinbar habe ich hier den falschen eingetragen, das system schreibt immer, dass keine verbindung mit dem server besteht und daher auch nicht der name überprüft werden kann.

    Bevor dieses richtig funktioniert, musst Du Deine Domains bei uns verifiziert haben. Danach bekommst Du einen MX Record und einen funktionierenden Autodiscover Eintrag.

    3. frage:

    wie kann ich meine pst-datei in den exchangeaccount importieren?

    der vorgeschlagene import der kontakte über csv ist nicht befriedigend, da ich einige tausend emails auch habe.

    Du kannst, wenn Du einmal mit unserem Exchange verbunden bist, eine PST Datei importieren. Je nach Groesse der Datei wird das schnell gehen oder ein wenig dauern.

    4. frage:

    macht es überhaupt sinn einen mx-record auf office365 zu leiten, wenn man externe mailboxen zusätzlich abfragen kann.

    was ist hier der vorteil? - eine pop3 abfrage würde mir die emails ja auch in mein exchange ablegen.

    Wenn Du moechtest, dass Mails bei uns ankommen, kannst Du den MX Record umstellen. Du kannst natuerlich auch die Mails mit dem onmicrosoft.com Account abfragen. Dies ist komplett Deine Entscheidung.

    ich habe aktuell insgesamt 4 domains mit ingesamt 3 pop3-accounts und ca. 20 email weiterleitungen.

    wie sollte ich die integration in office365 am besten angehen?

    Kannst Du hierzu etwas genauer werden? Weiterleitungen an sich muessten von Hand im Exchange Control Panel eingerichtet werden.

  • nachdem die domains verifiziert wurden muss ich bestimmt den hauptmx-record umstellen. finde ich diese information im anschluss an die verifizierung oder gibt es hierfür schon ein selbsterklärendes video?

    Melde Dich im Portal an, dann Domains, die Domain die Du bearbeiten moechtest, und dann auf DNS Manager. Dort findest Du die benoetigten Eintraege fuer Deinen Provider :)

  • vielen dank für die antworten.

    wie kann ich es einstellen, wenn z.B. 4 Mitarbeiter auf die gleiche E-Mail Adresse plus die eigene E-Mail-Adresse Zugriff haben müssen, d.h. alle mails an produktion@xxxx müssen in den 4 Accounts landen.

  • Spontan fallen mir da 2 Möglichkeiten ein:

    - anlegen als Verteilergruppe und die 4 Accounts als Mitglieder, help.outlook.com/.../ms.exch.ecp.newdistributiongroup.aspx eventenuell SendAs Bereichtigung hinzufügen

    - anlegen als Freigegebenes Gruppenpostfach, allen 4 Accounts Zugangsberechtigung geben help.outlook.com/.../ee441202.aspx